Erlös des Flohmarkts


Anlässlich des Welt-Tierschutztages veranstaltete das Museum Niederösterreich gestern einen kleinen Flohmarkt, um alte aber intakte Spielsachen, Kindermöbel und Bücher auch im Sinne der Nachhaltigkeit nicht wegzuwerfen, sondern gegen freie Spende herzugeben.

Der Erlös des Verkaufs – EUR 350,- – wurde heute an den Tierschutzverein St. Pölten übergeben, der jedes Jahr alleine 600 Wildtiere betreut. Ab 7. Oktober 2021 ist im Haus für Natur übrigens die Ausstellung „Wildnis Stadt“ im Haus für Natur zu sehen, die auch über das richtige Verhalten gegenüber Wildtieren in der Stadt informiert.Am Bild: Davor Stojanovic mit Katze Mila (Tierheimleiter), Ronald Lintner (wissenschaftlicher Leiter Haus für Natur), Lisa Kolb (Leiterin Vermittlung Haus für Natur), Thomas Kainz mit Hund Theo (Vizeobmann Tierschutzverein St. Pölten).